OpenShot Video Editor Review

Hugo Mayer
2021-11-30 13:35:51 • Verfasst am: Berwertung für Editor

Videobearbeitung ist in der heutigen, von sozialen Medien geprägten Welt eine Grundvoraussetzung, und sie ist nicht nur auf professionelle Videobearbeiter beschränkt, sondern wird auch häufig von Inhaltserstellern verwendet, die die Erstellung von Inhalten zu ihrem Beruf gemacht haben. Es kann auch von Unternehmen verwendet werden, die ihre Videos nutzen, um Produkte besser zu präsentieren.

Die Nutzer laden heutzutage auch häufig Tutorials oder Anleitungsvideos hoch, die über soziale Medien und Videoplattformen von einem großen Publikum abgerufen werden können. Es besteht ein Bedarf an einer Videobearbeitungssoftware, die auch für Menschen geeignet ist, die keine professionellen Editoren sind, die aber von Menschen genutzt werden kann und die einfach und intuitiv zu bedienen ist. Ein solcher Editor ist der OpenShot Video Editor. In diesem Artikel stellen wir Ihnen den OpenShot Video Editor Test vor.

openshot

OpenShot Video Editor ist eine App, die plattformübergreifend auf dem Mac, Windows oder Linux verfügbar ist und das ist etwas, was jeder neue Content Creator sucht. Die Oberfläche ist sehr einfach gehalten, bietet aber alles, was aus Sicht des Editors notwendig ist. Der Benutzer kann leicht zwischen der erweiterten und der einfachen Ansicht umschalten, je nachdem, welche Informationen jederzeit auf dem Bildschirm zu sehen sein sollen. Abgesehen davon können die Benutzer diese Schnittstelle an ihre Bedürfnisse anpassen.

1 OpenShot Video Editor Download

OpenShot ist ein sehr einfach zu bedienender Video-Editor, der seine Nutzer mit seiner Leistungsfähigkeit überrascht. Er ist einer der Video-Editoren, die von vielen Autoren verwendet werden, um Videos auf einfache Weise zu erstellen. Die Benutzer bevorzugen diesen Editor in der Regel, weil seine Benutzeroberfläche sehr einfach ist. Es gibt viele grundlegende Funktionen, die in dieser App verfügbar sind und gute Inhalte erstellen können. Sie gehört auch zu den von Kritikern am meisten empfohlenen Apps.

Um den OpenShot Video Editor herunterzuladen und zu installieren, muss der Benutzer die folgenden Schritte befolgen.

Schritt 1: Der Benutzer muss auf den unten angegebenen Download-Link gehen

Openshot

Der Benutzer hat die Möglichkeit, die Videobearbeitungssoftware für Windows, Linux oder sogar Mac herunterzuladen. Nachdem das Video heruntergeladen ist, muss der Benutzer den Videoeditor installieren.

Schritt 2: Nach dem Herunterladen des OpenShot Video Editors muss die .exe-Datei doppelt angeklickt werden, um den Installationsprozess zu starten.

Schritt 3: Danach wird ein Installationsprozess gestartet, dem der Benutzer bis zum Ende der Anleitung folgen muss. Das Symbol wird auf dem Desktop erscheinen.

Schritt 4: Das Symbol muss angeklickt werden und die Anwendung beginnt zu laufen.

2 Preisgestaltung und Schnittstelle

Der OpenShot Video-Editor ist speziell für junge Videoredakteure gedacht, die wenig Geld zur Verfügung haben und neu in der Kunst des Videoschnitts sind. Daher ist der kostenlose OpenShot Video Editor Open Source und ist nicht mit Kosten verbunden. Der Benutzer hat auch Zugang zu vielen Funktionen in der kostenlosen Version selbst und hat andere Funktionen zur Verfügung. Falls der Benutzer auch auf die erweiterten Funktionen zugreifen möchte, kann er dies über die OpenShot-API tun, wo sie zu minimalen Preisen verfügbar sind. Da der Video-Editor kostenlos ist, bevorzugen die Nutzer den OpenShot Video-Editor im Vergleich zu anderen Editoren.

Ein weiterer Faktor, der OpenShot zu einer der beliebtesten Bearbeitungssoftware für Redakteure macht, ist die Schnittstelle der Videobearbeitungssoftware. Die Videobearbeitungssoftware ist extrem einfach zu bedienen und sehr intuitiv. Der Benutzer hat auch die Möglichkeit, die Benutzeroberfläche so anzupassen, dass er die Größe des Bereichs, den er mehr nutzen möchte, ändern kann und die Größe der Fenster und auch die Funktionen dieser Fenster bearbeiten kann. Es gibt noch andere Optionen für die schwebenden Videos, aber das schwebende Video kehrt an den Ort der Funktion zurück. Der Nutzer kann auch zwischen einfachen und erweiterten Ansichten wählen.

3 Hauptfunktionen

Trimmen und Schneiden - Der Benutzer hat die Möglichkeit, die Clips auf der Zeitachse zu bearbeiten, indem er die Videos schneidet, trimmt und in Scheiben schneidet. Es gibt auch andere Optionen zum Anpassen und Einrasten der Videos. Dies sind die Eigenschaften, die im Laufe der Zeit mit nur ein paar Klicks animiert werden können. Die Benutzer haben auch die Möglichkeit, die Größe mit dem Transformationswerkzeug zu ändern

Animation - Der OpenShot-Videoeditor bietet die Möglichkeit, erstaunliche 3D-Animationen zu erstellen, die von der Anwendung Blender unterstützt werden. Der OpenShot-Editor enthält über 20 Animationen und ermöglicht es den Benutzern, über 20 Animationen zu erstellen. Außerdem können die Benutzer die Farbe, die Größe und die Länge des Videos sowie andere Rendering-Eigenschaften des Videos anpassen.

Titel-Editor - Es gibt mehr als 40 Vektortitel und deren Vorlagen, die im OpenShot Video-Editor enthalten sind. Dies macht das Hinzufügen von Titeln zu einem Projekt sehr einfach und gibt den Videos die Möglichkeit, kreativ zu werden. Die Benutzer können auch andere Vektortitel erstellen, wenn sie andere als die mitgelieferten Vorlagen verwenden möchten.

Slow Motion - In OpenShot haben die Benutzer die Möglichkeit, die Zeit durch die Time-Mapping-Funktion zu verlangsamen. Der Benutzer hat die Möglichkeit, die Geschwindigkeit des Videos umzukehren, und die Animation der Geschwindigkeit und Richtung des Clips kann je nach Vorliebe des Benutzers durchgeführt werden. Die Keyframe-Animation ist in diesem Video-Editor sehr gut gelöst.

Audio-Wellenformen - die Benutzer haben die Möglichkeit, die Audios in Form von Wellenformen zu bearbeiten und sie dann nach Belieben zu bearbeiten. Die Benutzer, die die Wellenformen sehen, können die Größe des Audioclips und die Lautstärke bearbeiten und auch die Zwischenräume zwischen den Audios herausnehmen, wenn es eine Sprachaufnahme gibt. Sie können auch die Videos mit den Audios synchronisieren.

4 Vor- und Nachteile

OpenShot Editor ist eine der beliebtesten Software für die Videobearbeitung und der Grund dafür ist die Anzahl der Vorteile, die sie den Nutzern kostenlos bietet. Die Benutzer haben Zugang zu vielen Funktionen in dieser sehr einfachen Software. Allerdings gibt es auch einige Nachteile, die im OpenShot Video Editor vorhanden sind.  

Die Vor- und Nachteile des Videoeditors sind wie folgt

Pros

  • Kostenlos zu benutzen
  • Einfach zu bedienen
  • Audio-Wellenformen
  • Bearbeitungs-, Beschneidungs- und Größenänderungsoptionen verfügbar
  • Ziehen und Ablegen ist möglich.
  • OpenShot Video Editor ohne Wasserzeichen
  • Viele Ebenen und Spuren
  • Trimm- und Schneidefunktionen verfügbar.

Nachteile

  • Beschränkte Effekte
  • Neigung zu Verzögerungen.

5. OpenShot Alternative - Wondershare DemoCreator

Wer sich mit dem OpenShot-Editor nicht anfreunden kann oder die Nachteile des Video-Editors als zu schwer empfindet, dem empfehlen wir als Alternative den Wondershare DemoCreator, der nach Meinung der Nutzer eine ebenso leistungsfähige App ist. Dies ist eine der Apps, die von ihren Nutzern ausgiebig verwendet wird.

democreator windows

Der Wondershare DemoCreator hat ebenfalls eine sehr effektive Schnittstelle und bietet Flexibilität und ist wie OpenShot sehr intuitiv. Die Nutzer können die Software auch für die Aufnahme ihrer Videos verwenden und auch Töne mit Hilfe von Mikrofonen aufnehmen. Das Schneiden von Videos in der Software ist sehr einfach und es gibt Optionen für die Verlangsamung von Videos und die Änderung des Tempos für die Videos. Es gibt noch weitere Optionen, die zur Verfügung stehen, wie z. B. die Änderung der Lautstärke und das Hinzufügen von Übergängen. Es gibt auch andere zusammengesetzte Änderungen, die auch verfügbar sind, und die Effekte der Videos sind auch für das Hinzufügen von Übergängen und diese Videos hinzugefügt, um sie professionell aussehen zu lassen. Die Benutzer können auch die Bildraten und andere Zielbereiche für die Bearbeitung festlegen. Die Benutzer haben auch die Möglichkeit, das Video in verschiedene Formate zu exportieren.

Abschluss

Der OpenShot-Videoeditor erfreut sich zweifelsohne großer Beliebtheit in der Welt der Inhaltserstellung. Allerdings ist in letzter Zeit eine Frage aufgetaucht, nämlich ob der OpenShot Video Editor sicher ist oder nicht. Die Antwort lautet: Ja, der Video-Editor ist extrem sicher und sollte ohne Sicherheitsbedenken verwendet werden. Die Benutzer dieser Videobearbeitungssoftware verwenden sie, um Videos zu erstellen, die sie in sozialen Medien und auf Videoplattformen veröffentlichen können. Dabei kann es sich um Spielevideos oder um Videoanleitungen handeln, die zeigen, wie etwas Bestimmtes zu tun ist. In der ständig wachsenden Welt von YouTube und Facebook bietet OpenShot eine gute Möglichkeit, nicht nur qualitativ hochwertige Inhalte zu erstellen, sondern dies auch kostenlos und ohne nennenswerte Kenntnisse in der Videobearbeitung zu tun.